B3: Headerbild in WordPress einbinden

Headerbild in WordPress – Vorwort

Ich möchte mit einer guten und einer nicht so guten Nachricht starten. Die gute Nachricht ist, dass das Headerbild in WordPress einbinden sich genauso einfach gestaltet wie beim Logo aus dem vorherigen Beitrag.

Die nicht so gute Nachricht dabei – und das gilt auch für die Logoeinbindung – ist, unter modernen Webdesigngesichtspunkten sollte man sich dringend Gedanken über die sogenannte Retinaoptimierung machen. Damit ist die geeignete Bildauslieferungsqualität für Ihre Homepagebesucher gemeint und da werden immer mehr darunter sein, die Ihre Seite mit einem hochauflösenden Smartphone – Display betrachten.

Diese Tatsache stellt klare Anforderungen an die nötige Bildqualität, die wir in diesem Beitrag aber nicht beachten. Bevor Sie also ein Headerbild in WordPress vorbereiten, empfehle ich den nachfolgenden Beitrag durchzulesen. Er erscheint Mitte Dezember 2017.

Dies ist eine Kollage bzgl. des BeitragsHeaderbild in WordPress einbindenAbb.: Headerbild in WordPress

Auf zur Tat

Darstellung des WordPressbackends1. Wählen Sie im Backend unter Design ‚Header‘.

An der gezeigten Stelle kann man ein Headerbild in WordPress einbinden.2. Drücken Sie auf ‚Neues Bild hinzufügen‘, um ein Bild für den Header aus Ihrer Mediathek auszuwählen.

1. 3. Wählen Sie ein Bild aus Ihrer Mediathek aus oder laden vorher ein gewünschtes in die Mediathek hoch.

Hinweis: Es werden für das Layout optimierte Bildmaße (themeabhängig; hier 1200 px mal 280 px) vorgeschlagen.

Diese Angabe können Sie benutzen, um ein Logo außerhalb von WordPress – z.B. mit dem Grafikprogramm GIMP (siehe Links) – größen- und layoutoptimiert zu erstellen.Empfohlene Headerbildgröße

Anhang-Details des Headerbildes

Exkursion ‚Suchmaschienenoptimierung‘

4. Für die Suchmaschienenoptimierung (SEO) sind der Alternativtext (ALT) und der Dateiname Bewertungssignale die zum Ranking beitragen.

Den ALT- Text können Sie jederzeit verändern, müssen dann aber das Bild neu auf der Seite platzieren.

Denken Sie daran, dass das Logo – genauso wie Headerbilder – auf jeder Seite erscheinen können.
Eventuell nimmt hier ein Keyword Rankingpower einer Seite, weil es auch auf anderen Seiten auftaucht.

5. Wählen Sie ein Bild aus.

6. Drücken Sie auf auswählen.

Headerbild über eine Wordfunktion .zuschneiden

7.  Sie können jetzt das Bild zuschneiden

(Es wird dann neu abgespeichert. Da wir aber vorher die Kompression ausgeschaltet haben, wird nichts Nachteiliges passieren.)

oder das Zuschneiden überspringen.

Mehrere Headerbilder in WordPress

8.  Sie können weitere Bilder hinzufügen. Wiederholen Sie dazu die Schritte ab 2. .

9. Haben Sie mehr als ein Bild als Headerbild in WordPress eingebunden, so können Sie diese nach dem Zufallsprinzip erscheinen lassen. Drücken Sie dafür ‚Bilder zufällig anordnen.

Hinweis / Empfehlung:

Verwenden Sie mehr als ein Headerbild in WordPress, so achten Sie gerade bei einer zufälligen Anordnung darauf, dass Ihre Headerbilder alle die gleiche Größe besitzen.

Andernfalls wird Ihr Layout immer „resized“. Das wirkt unruhig und unprofessionell auf die Besucher.

Headerbild in WordPress sichern

10. Um Ihr Bild(er) bzw. Bildbearbeitung und den Anzeigemodus zu sichern, wählen Sie eine der folgenden Aktionen:

  • Veröffentlichen
  • Speichern
  • Planen

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.