B2: Ihr Logo in WordPress

Ihr Logo in WordPress auf der Internet – Seite

Nachdem wir im Beitrag „Bilder in WordPress“ die jpg – Kompression in WordPress ausgeschaltet haben bzw. auf maximale Qualität gesetzt haben, gibt es um Ihr Logo in WordPress keinen technischen Stolperstein mehr.

Aber es sei an dieser Stelle deutlich darauf hingewiesen, dass Sie für alle auf Ihrer Seite befindlichen Bilder die Lizenzrechte innehaben müssen. Zu einem freien Bilder und Video Pool  verweise ich unter Links (Pixabay).

Ich möchte den Weg an dieser Stelle trotzdem skizieren:

Der Weg zum WordPress Customizer1. Wählen Sie im Backend unter Design den Customizer.

Website - Informationen in WordPress. Hier können Sie Ihr Logoin WordPress einbinden.2. Unter ‚Website-Informationen‘ finden Sie die Möglichkeit, ein Logo auf Ihrer Seite einzubinden.

Auswahl eines Logos aus der WordPress - Mediathek3. Drücken Sie auf ‚Logo auswählen‘, um ein Logobild aus Ihrer Mediathek auszuwählen.

Bildmaßempfehlung für ein Logo in einem WordPress - Theme4. Wählen Sie nun ein Logo aus Ihrer Mediathek aus oder laden vorher ein gewünschtes in die Mediathek hoch.

Hinweis: Es werden für das Layout optimierte Bildmaße (themeabhängig; hier 240 px mal 240 px) vorgeschlagen.

Diese Angabe können Sie benutzen, um ein Logo außerhalb von WordPress – z.B. mit dem Grafikprogramm GIMP (siehe Links) – größen- und layoutoptimiert zu erstellen.

Bild - Anhang - Details für SEO. Der Alternativtext / das ALT - Tag.Exkursion  ‚Suchmaschienenoptimierung‘

5. Für die Suchmaschienenoptimierung (SEO) sind der Alternativtext (ALT) und der Dateiname Bewertungssignale die zum Ranking beitragen.

Den ALT- Text können Sie jederzeit verändern, müssen dann aber das Bild neu auf der Seite platzieren.

Denken Sie daran, dass das Logo – genauso wie Headerbilder – auf jeder Seite erscheinen können.

Eventuell nimmt hier ein Keyword Rankingpower einer Seite, weil es auch auf anderen Seiten auftaucht.

6. Wählen Sie ein Bild aus.

7. Drücken Sie auf auswählen.

Bild zuschneiden in WordPress8. Sie können jetzt das Bild zuschneiden

(Es wird dann neu abgespeichert. Da wir aber vorher die Kompression auf ‚maximale Qualität‘ gesetzt haben, wird nichts Nachteiliges passieren.)

oder das Zuschneiden überspringen.

Bilder bearbeiten und speichern in WordPress.9. Um Ihr Bild bzw. Bildbearbeitung zu sichern, wählen Sie eine der folgenden Aktionen:

  • Veröffentlichen
  • Speichern
  • Planen

In einem folgenden Beitrag führe ich diesen Weg für Headerbilder durch.

Ein Gedanke zu „B2: Ihr Logo in WordPress“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.