Theme – Bearbeitung und mehr auf www.Experiment-WP.de

Eine Theme - Optimierung ist wie die Weltvergrößerung bei diesem Goldfisch. Er springt aus einem kleinen Glas in ein Größeres.Auf diesen Seiten möchte ich mit Ihnen Tipps & Hinweise rund um WordPress und die Theme – Bearbeitung  für den Laien und Fortgeschrittenen quasi als Projekt besprechen. Außerdem möchte ich auf Tools zum Arbeiten mit WordPress hinweisen, die einem das Leben einfacher machen.

Alle Tipps sind kostenfrei. Ebenso sind alle Tools auf die ich hinweise kostenfrei.

Ich beschäftige mich hier mit der Gestaltung und Umsetzung einer individuellen Internetseite. Von daher geht es um www.wordpress.org nicht um www.wordpress.com! Was das heißt und worin der Unterschied besteht, darauf gehe ich an anderer Stelle kurz ein.

Bei dieser Seite handelt es sich um ein nichtkommerzielles Hobbyprojekt.

Dies ist kein Theme – Tutorial

Diese Seiten sollen nicht als zusammenhängendes Tutorial verstanden werden! Die vorgestellten Techniken sind zunächst einmal getrennt voneinander zu verstehen.

Auf WordPressbediengrundlagen gehe ich nicht konsequent drauf ein. Allerdings liste ich Tutorials / Trainings (teilweise kostenpflichtig) auf, die sich der Thematik wunschlos annehmen.

Nimmt man alle vorgestellten Techniken und Informationen dieser Seiten zusammen, so kann man diese Homepage nachprogrammieren.

Theme ‚Twenty Sixteen‘ als Ausgangspunkt

Als Ausgangspunkt für alles was ich schreibe und was Sie sehen ist das wordpresseigene Standardtheme Twenty Sixteen. „Von da aus“  beschreibe ich die Veränderungen, die zu dem vorliegenden Erscheinungsbild führen.

Die Erweiterungen bilden ein sogenanntes Child – Theme. Auf „quick & dirty“ – Aktionen, die man unterlassen sollte, werde ich ggf. an passender Stelle kurz eingehen.

Insgesamt wird diese Seite ständig wachsen.

Als programmiertechnische Voraussetzungen ist zunächst nichts anzuführen. Von Vorteil wären aber CSS – Kenntnisse und eine taktische und zielorientierte Problemlösungsauffassung. Auch sollte man beim Erblicken von Programmiercode nicht in Schockstare verfallen.

Es sind keine PHP-Kenntnisse notwendig!

Termine der Beitragsreihe

Wann der nächste Beitrag veröffentlicht wird, entnehmen Sie bitte der Seitenleiste.

Diskussionen, Anmerkungen, Fragen, Kommentare, … sind natürlich jederzeit willkommen.

Hier geht es zur Inhaltsvorschau.

Wo die Reise hingeht …

Um einen kleinen Eindruck zu vermitteln, wo die Reise hingeht und dem derzeitigen farblosen Erscheinungsbild dieser Homepage etwas Anstrich zu verleihen, habe ich mal folgende Bilder eingestellt. (Stand: August 2017)

Themegestaltungsbeispiel (Teil1) auf www.experiment-wp.de

Themegestaltungsbeispiel (Teil2) auf www.experiment-wp.de

 

 

 

 

Letzte Anmerkung und eine Bitte

Ich arbeite selbst mit einem Windows-System und behandele dies auch ausschließlich in meinen Ausführungen. Aber natürlich gibt es alle angeführten Ressourcen in gleicher oder ähnlicher Form auch für Applenutzer. Wobei das eigentlich eh nur für die Einrichtung eines lokalen Servers interessant ist.

An manchen Stellen werde ich einen kurzen PHP – Code benutzen, um nicht unnötig Plugins zu benutzen. Der Code ist in der Regel aus Quellen aus dem Internet „geborgt“.

Eventuelle Bildbearbeitungen im Hintergrund führe ich mit Photoshop durch. Jedoch gebe ich auch kostenfreie Quellen für solche Zwecke an.

Die Bitte: Sie können diese Seiten natürlich nachbauen. Bitte lassen sie ihre Seite in dem Falle (gerade wenn die Seiten auf einem Live-Server liegen) nicht von den Suchmaschinen indizieren. Das zerstört (Double Content) das Ranking in den Suchmaschinen für meine Seite.

Bitte achten sie darauf, dass der Haken im Dashboard unter Einstellungen – Lesen gesetzt ist.

Darstellung, wo der Haken zur Suchmaschienenunterdrückung in WordPress zu finden ist.
Darstellung, wo der Haken zur Suchmaschienenunterdrückung in WordPress zu finden ist.

Der Themeentwicklung widme ich mich voraussichtlich in 2018.


Impressum  Datenschutz


⇑ nach oben